Im Rahmen des im Juli 2016 in Kraft getretenen Dienstrechtsmodernisierungsgesetzes wird die Sonderzahlung in die monatlichen Bezüge integriert.

Im Dezember 2016 wird letztmalig eine Sonderzahlung zu den Versorgungsbezügen gezahlt. Sie wird ab 2017 laufend in das Grundgehalt und die anderen Besoldungsbestandteile integriert. Hierdurch erhöhen sich die monatlichen Bezüge, die Jahresgesamtbezüge verändern sich dadurch nicht.

Die Sonderzahlung wird mit den Bemessungsfaktoren für aktive Beamte in die Dienstbezüge übernommen.
Da Versorgungsempfänger nur Anspruch auf eine geringere Sonderzahlung haben, müssen die Dienstbezüge mit einem Einbaufaktor abgesenkt werden. 

 

Übersicht der Bemessungsfaktoren / Einbaufaktoren zur Integration der Sonderzahlung

Besoldungsgruppen

Einbaufaktor Sonderzahlung
aktive Beamte
Sonderzahlung
Versorgungsempfänger
bis A 6                   ----                        60 %                                       60 %
A 7 und A 8              0,99518                        45 %                                       39 %
ab Ab 9              0,99349                        30 %                                       22 %

 

Beispiel:

  01.11.2016 01.01.2017
Grundgehalt A 11 Stufe 12                           3.889,81 €                               3.987,06 €*
Strukturzulage                                 86,88 €                                     89,05 €
Familienzuschlag                               128,46 €                                   131,70 €
zusammen                           4.105,17 €                               4.207,81 €
Einbaufaktor 0,99349                                     ---                               4.180,42 €
Ruhegehalt 60 % (Beispiel)                           2.463,10 €                               2.508,25 €

 

* Berechnung der Integration der Sonderzahlung ins Grundgehalt:

 

3.889,81 € x 30 % = 1.166,94 € : 12 Monate = 97,25 €
97,25 € + 3.889,81 € = 3.987,06 €

 

Aufgrund der Integration der Sonderzahlung in die Dienstbezüge kommt es zu keiner Verschlechterung bei der Besoldung und Versorgung.

Tabelle 01/2017