FAQ

Hier haben wir alle wichtigen Fakten zusammengestellt:

Wer sind die kvw und was bieten sie?

Die kvw ist eine öffentlich-rechtliche Pensionskasse mit Sitz in Münster.

Sie bietet für die Beschäftigten im kommunalen öffentlichen Dienst in Westfalen-Lippe eine zusätzliche Altersversorgung, wenn der Arbeitgeber Mitglied der kvw ist.

Die 1. Säule der Altersversorgung ist für die meisten Versicherten die gesetzliche Rente, die von der Deutschen Rentenversicherung (früher BfA oder LVA) gezahlt wird.

Die 2. Säule bildet die Betriebsrente der kvw-Zusatzversorgung. Sie wird als Altersrente, Erwerbsminderungsrente oder Hinterbliebenenrente gezahlt. Hierzu zählt die vom Arbeitgeber finanzierte kvw-Zusatzversorgung und die von Ihnen mit freiwilligen Beiträgen finanzierte kvw-PlusPunktRente.

Die 3. Säule bilden private Lebens- und Rentenversicherungen und Kapitalanlageprodukte von Banken und Versicherungen.

 

Was ist die PlusPunktRente?

Die PlusPunktRente ist die freiwillige Versicherung der kvw. Hierbei werden die Beiträge von Ihnen selbst finanziert.

Damit unterscheidet sich die PlusPunktRente von der arbeitgeberfinanzierten Betriebsrente.

Bei der PlusPunktRente handelt es sich um ein kapitalgedecktes System. Ihre Rentenansprüche sind von Beginn an mit zinsbringendem Kapital hinterlegt. Ihre PlusPunktRente erhalten Sie zusätzlich zur kvw-Zusatzversorgung.

Wie kann ich meine PlusPunktRente gestalten?

Die PlusPunktRente steht Ihnen in drei Varianten zur Verfügung:

1. Als Riester-Rente - Sind Sie in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert und damit unmittelbar förderfähig, erhalten Sie mit Ihrem Riestervertrag staatliche Zulagen und können die Beiträge als Sonderausgaben steuerlich geltend machen.

2. Als Entgeltumwandlung - Die Beiträge sind bis zu einer Höchstgrenze steuer- und sozialabgabenfrei.

3. Als Altersvorsorge mit Steuervorteil im Rentenalter  - da die Beiträge aus dem Nettoentgelt ohne Inanspruchnahme von staatlichen Förderungen gezahlt werden, ist von der Rente nur der Ertragsanteil (bei Inanspruchnahme mit 67 Jahren = 17 % der Rente) zu versteuern.

Sie haben die Möglichkeit, innerhalb der Förderwege zu wechseln. Hierfür wird ein neuer Vertrag, unter Umständen in einem neuen Tarif, abgeschlossen. Es können aber auch alle Förderwege parallel genutzt werden.

Welche Leistungen erbringen wir und wann wird die PlusPunktRente ausgezahlt?

Was ist, wenn ich den Arbeitgeber wechsle?

Sie möchten Ihre PlusPunktRente nach dem Ausscheiden weiterführen oder auf einen neuen Versicherer übertragen?

Weitere Informationen haben wir hier zusammengestellt.

Werde ich regelmäßig über den Stand meines Versicherungskontos informiert?

Sie erhalten nach Ablauf jedes Kalenderjahres einen Versicherungsnachweis über die im vergangenen Jahr erworbenen Anwartschaften Ihrer PlusPunktRente.

Diesem können Sie die eingezahlten Beiträge und/oder Zulagen entnehmen.

Werden die jährlichen Renten angepasst?

Ihre PlusPunktRente steigt zum 01.07. jeden Jahres automatisch um 1 %.

Wie legen wir Ihre Beiträge an?

Die PlusPunktRente als freiwillige Versicherung ist vollständig kapitalgedeckt. Das Vermögen wird vornehmlich in einem eigens auf die Erfordernisse der freiwilligen Versicherung ausgerichteten Renten-Spezialfonds sowie zu einem geringen Teil auch in Termingeldern angelegt.

Hier finden Sie die Struktur der Anlagen "PlusPunktRente".

Fällt meine PlusPunktRente im Scheidungsfall in den Versorgungsausgleich?

Beim Eheversorgungsausgleichsverfahren wird seitens des Familiengerichts auch eine Auskunft über die PlusPunktRente angefordert. Ob Ihre PlusPunktRente tatsächlich im Versorgungsausgleich berücksichtigt wird, entscheiden die beteiligten Parteien und das Gericht.

Haben Sie Fragen? - Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail ...



* Pflichtangabe

Hinweis zum Datenschutz:
Zur Erfüllung der den kvw übertragenen Aufgaben werden personenbezogene Daten unter Einhaltung der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen verarbeitet. Informationen zum Datenschutz und Ihren damit verbundenen Rechten entnehmen Sie bitte der folgenden Internetseite unter https://www.kvw-muenster.de/datenschutz-hinweise. Auf Wunsch senden wir Ihnen diese Hinweise auch gerne per Post zu.

...oder rufen Sie uns an

(0251) 591-5566